• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Nachrichten und Berichte aus den Projekten

Start der Website

Am 13.2.2014 ist die Website von "Unser Horbach e.V." erstmals on line gegangen.

Hier präsentiert sich der Verein, der Spenden für horbacher Projekte sammelt und verteilt. Die Projekte werden vorgestellt und alle Einnahmen und Ausgaben im "Gläsernen Konto" nachgewiesen.

Mitgliederversammlung 2014 Unser Horbach e.V.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende, Walter Corsten, eine positive Bilanz über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr ziehen.

Neben den beschlossenen Spendenvergaben für das Jahr 2013 an den Förderverein der KGS Horbach, den Förderverein für die Kath. Tageseinrichtung für Kinder, die KG Horbacher Freunde, den SV-Horbach, den Förderverein der DPSG Stamm Horbach sowie an den Kirchenchor St. Cäcilia und den St. Marien-Gesangverein für ein Gemeinschaftsprojekt mit Kindern wurden spontan Spenden für die Opfer der Taifunkatastrophe auf den Philippinen vergeben. Das gemeinsam mit der IG Horbacher Vereine und der Stadt Aachen durchgeführte Projekt „Kotbeutel”, über welches im letzten Jahr berichtet wurde, wurde durchweg begrüßt und angenommen. Erfreulich konnte festgestellt werden, dass die Stadt Aachen zwischenzeitlich dieses Thema aufgegriffen hat und an den vom Verein vorgeschlagenen Stellen nunmehr dauerhaft Kotbeutelspender installiert hat.

Das von Werner Tillmann ins Leben gerufene und von ihm mit einem Spendenaufruf unterstützte Projekt „Induktive Höranlage” konnte erfolgreich umgesetzt werden. In der Pfarrkirche St. Heinrich in Aachen-Horbach wurde eine stationäre Anlage errichtet und im Saal Bosten/Wirtz mit Unterstützung der Eigentümerfamilie Bosten eine mobile Anlage installiert.

Eine „Induktive Höranlage” ermöglicht Benutzern von Hörgeräten mit dem „T”-Programm, die in Mikrofone gesprochenen Worte ohne Nebengeräusche zu hören.

Damit sind die Pfarrkirche St. Heinrich und der Saal Bosten/Wirtz in Aachen-Horbach zwei der wenigen Einrichtungen in Aachen, die über derartige Anlagen verfügen.

Ein weiteres Projekt konnte ebenfalls mittels eines dafür erfolgten Spendenaufrufs Anfang dieses Jahres umgesetzt werden. Dabei handelt es sich um die Einrichtung einer eigenen Internetpräsenz. Das Layout hat einen bewussten Wiedererkennungseffekt zu den Internetauftritten anderer Horbacher Einrichtungen. Die Internetseite bietet dem Verein die Möglichkeit, sich noch besser zu präsentieren, neue Projekte vorzustellen und über abgeschlossene Projekte zu berichten. Ein wesentlicher Aspekt für die Entscheidung war es auch, einerseits Spenden online zu akquirieren, aber vor allen Dingen, mit dem „Gläsernen Konto” die Mittelverwendung transparent darzustellen und Spender namentlich zu benennen und öffentlich zu machen, getreu dem Motto „tue Gutes und rede darüber”.

Die Versammlung hat für das Jahr 2014 die nachstehend aufgeführten Spendenvergaben beschlossen und folgende Vereine/Institutionen bedacht:

St. Marien-Gesangverein für erhöhte Kosten in diesem Jahr seines 150-jährigen Jubiläums

1.400,- Euro

Frauengemeinschaft für Seniorenarbeit

200,- Euro

Förderverein DPSG für die Einrichtung im Truppraum Horbach

400,- Euro

KGS Horbach für Spielgeräte im Außenbereich

200,- Euro

KG Horbacher Freunde e.V. als Zuschuss für Kinderkostüme

400,- Euro

Nichts bleibt wie es war

Das Martinskomitee sagt Dank an Elsbeth und Dr. Walter Frenzel. Beide haben den Martinszug in Horbach 40 Jahre mitgestaltet. Wir sind dankbar, dass die beiden uns auch nach Ende Ihrer Lehrertätigkeit noch so lange unterstützt haben.

Ferner möchten wir bei dieser Gelegenheit auch Frau Monika Schröder danken, die uns als Schulleiterin der KGS Horbach bis zu Ihrem Ausscheiden Ihre volle Unterstützung hat zukommen lassen.

Ihr und unser Wunsch ist die Erhaltung der Martinstradition in Horbach.

Das Komitee wird sich verändern und nach neuen Formen suchen. Die zur Finanzierung durchgeführte Verlosung stößt nicht mehr auf die nötige Akzeptanz und der Losverkauf durch Schulkinder lässt sich durch die Veränderungen in der KGS Horbach in dieser Form nicht mehr organisieren. Es wird in diesem Jahr eine abgeänderte Verlosung geben. Danach wird ein neu zusammengesetztes Komitee neue Wege finden, um die Martinstradition in Horbach zu erhalten. In dem traditionellen Flyer werden wir über den Ablauf des diesjährigen Zuges in Kürze informieren.

Ihr Martinskomitee