• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Nachrichten und Berichte aus den Projekten

Danke für die tolle Unterstützung in 2019 an „Unser Horbach e. V.”

Ganz Horbach singt: - Den Hasenkalender –
Tolle Zusammenarbeit zwischen Grundschule und Kindergarten

Hasenkalender

Seit Anfang des Jahres 2019 drehte sich im „Dorf der Sänger”, in Horbach, alles nur noch um den „Hasenkalender”.

In der Pro Futura Kindertagesstätte St. Heinrich am Wiesenweg proben die Kleinen von Drei bis Sechs mit der Vorsitzenden des Kirchenchores, Annegret Brauers, sowie dem Vizechorleiter und Pianisten des St. Marien-Gesangvereins, Helmut Schlicher, den Jahresablauf aus Sicht der Hasen.

In der Grundschule an der Oberdorfstraße proben die Klassen 1 bis 4 regelmäßig mit der Musikpädagogin Marie-Theres Bihlmayer und dem Kirchenmusiker Angelo Scholly den Part der Grundschüler ein.

Jeweils zehn interessierte Sängerinnen und Sänger aus dem Kirchenchor St. Cäcilia und dem Männerchor St. Marien-Gesangverein proben ebenfalls mit Angelo Scholly ihre Einsatzstellen.

Hasenkalender

So kam es jetzt nach den in letzten Jahren stattgefundenen Kinder-Musicals „Randolfo und der eine Ton” sowie „Der kleine Kerl vom anderen Stern” im Rahmen des in Horbach mittlerweile etablierten „Generationsübergreifenden Singens” zur Aufführung des dritten Kinder-Musicals, dem „sehr anspruchsvollen” Singspiel „Der Hasenkalender”, nach Günther Kretzschmar und Hermann Melles. Fleißige Eltern der Kinder sorgten für ein tolles der jeweiligen Jahreszeit angepasstes Bühnenbild und für die Beschallung. Die Turnhalle an der Oberdorfstraße war total ausverkauft. Zur Eröffnung richtete der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Horbacher Vereine, Herr Volker Spiertz, Gruß- und Dankesworte an alle Aufführenden und an die Gäste. Er sieht in dieser Veranstaltung eine tolle Initiative des sozialen und kulturellen Zusammenspiels von Jung und Alt und betonte „In diesen Kindern hier liegt doch unsere Zukunft – lasst uns darin investieren!” Insgesamt 60 Kinder aus Kindergarten und Grundschule und 20 Erwachsene aus den beiden Chören sangen und spielten bestens vorbereitet im Ablauf der zwölf Monate des Jahres von guten und schlechten Zeiten der Hasen. In den Wintermonaten müssen sie Kälte, Frost und Schnee überstehen, in den Frühjahrsmonaten gibt es üppig zu fressen, im Sommer ist es heiß und trocken, zudem sind die Mähmaschinen unterwegs, im Herbst liegt der Jäger auf der Lauer! Lang anhaltender Applaus am Ende des Musicals war vorprogammiert. Bereits am Folgetag der Uraufführung gab es eine Wiederholungsveranstaltung, die ebenfalls restlos ausverkauft war.

Die Leiterin des Kindergartens, Frau Nathalie Seronveau, sowie die engagierte Lehrerin der Grundschule, Frau Tra My Faupel, freuten sich sehr darüber, dass die Kinder eine solch tolle Leistung abgeliefert hatten. Außerdem wird durch die vielen gemeinsamen Proben- und Aufführungstermine sowie durch die unerlässlichen organisatorischen Absprachen das Zusammenwirken der beiden Einrichtungen ungemein vertieft.

Die Fördervereine des Kindergartens mit Theresa Kauth und der Grundschule mit Anke Engels, bedankten sich ganz herzlich bei allen Mitwirkenden und überreichten kleine anerkennende Geschenke. Dieses sängerische Zusammenspiel von Jung und Alt ist ein Alleinstellungsmerkmal des Dorfes Horbach. Nur hier ist dieses Zusammenspiel selbstverständlich und wird vom Publikum mit Genuss aufgenommen.

Dem Verein „Unser Horbach e. V.” ein riesiges „Dankeschön” für die Unterstützung dieses Musicals mit insgesamt 800,- Euro. Aus diesem Förderbetrag konnten einige Kosten „rund um das Musical” gemeistert werden.

Die beiden Patenvereine:

Kirchenchor St. Cäcilia Horbach

Annegret Brauers (1. Vorsitzende)

St. Marien-Gesangverein Horbach

Theo Brauers (Geschäftsführer)

Hasenkalender

Mitgliederversammlung am 12.2.2020

Beschlossen wurden die Förderung folgender Projekte Horbacher Vereine:

  • 500,- für die Erstellung der Kostüme für die Tanzgruppe der Jugend und Unterstützung bedürftiger Kinder der KG Horbacher Freunde
  • 350,- für neue Zeltkisten und Säcke für Zeltstangen der Pfadfinder Stamm Westwind
  • 500,- für das Schildkröten Terrarium der katholischen Tagesstätte für Kinder St. Heinrich
  • 300,- für Trikots und Trainingsjacken für die Jugendleiter des SV 1919 Horbach
  • 214,- für Liederbücher zum Kleinkindergottesdienst in der katholischen Pfarrgemeinde St. Heinrich
  • 800,- zur Unterstützung des Seniorennachmittags für die IG Horbacher Vereine
  • 350,- für eine Kinderweihnachtsfeier vom Verein Horbach - eine Familie e.V.
  • 300,- fur Materialkosten für ein Geländer zur Fatimakapelle
  • 900,- für ein Willkommensschild am Ortseingang
  • 1500,- für die attraktive Neugestaltung der zwei Spielplätze vor Ort